Dienstag, 18. April 2017

Stampin' Up! Notfall - Stanzenreparatur

Ein bißchen anders das Thema heute aber gestern hatte ich ein Problem mit einer Stanze und wollte unbedingt darüber erzählen, weil das nicht das häufige Problem mit dem Verschlußmechanismus, sondern mit den Schneidekanten ist. Ich hatte noch nie seitdem ich bei SU als Demo bin so ein Problem mit einer Stanze aber manchmal könnte auch so etwas passieren. Es war auch nichts besonderes nur aber ein bißchen kompliziert zu lösen.

Ersmal möchte ich nur raten, das folgende nur im Notfall zu machen, weil wenn Ihr das Gerät aufmacht und nicht schafft, es zu reparieren, wird Stampin' Up! hochstwahrscheinlich keinen Umtausch machen. 
Ansonsten geht es bei SU mit dem Umtausch immer sofort und reibungslos, und man bekommt das neue Produkt kostenlos nur in wenigen Tagen.




Warum bin ich trotzdem das Risiko eingegangen?
Ich hatte eigentlich keine Wahl und musste sofort eine Lösung finden.. Leider bin ich momentan in Urlaub außerhalb Deutschland und habe ein paar Sachen mitgenommen, um mich für meine nächste Stempelparty direkt nach meinem Rückkehr vorzubereiten.
Der Stanzer war nagelneu und ich hatte keine Ahnung, dass er irgendwelche Probleme hat.

Was war eigentlich passiert? Ich habe 3 mal ausgestanzt, was ziemlich schwierig ging, dann konnte man diese gar nicht bis zu Ende zumachen, also nichts mehr ausschneiden. Mir war es klar, es geht nicht um das Verschlußmechanismus, sondern um die Stanze selber.

Schnell habe ich gegoogelt und ein Video gefunden, wo man erklärt hat, wie man diese Stanzen aufmacht. Und mein Mann hat es gemacht. Die kleinen runden seitlichen  Teilen weg, dann Metalteil raus und Plastikteil ab. Metalteile gut anschauen, Probieren ob es funktioniert und wo das Problem herkommt.




Bei mir war schnell klar welche Kante ein bißchen Behandlung brauchte, mein Mann hat diese mit der Pfeile vorsichtig geschliffen. Dan alles wieder zusammengebaut. Juhuuu, geschafft!!!




Also mein Ratschlag wäre, wenn so etwas einmal passiert, erstmal schauen wo das Problem liegen könnte. 
Und wenn es kompliziert aussieht, am besten zurück an Stampin' Up! über den Demonstrator. 
Wenn das aber nicht möglich wäre, vorsichtig aufmachen, schauen ob alle Teile gut stehen, ob die Kanten ok sind, eventuell schleifen, dann vorsichtig zumachen.

Ganz ehrlich, ich war fasziniert wie eine Stanze von innen aussieht und funktioniert. Ein massives Metalteil, perfekt ausgeschnittene Motiven und in der passenden Plastik- Hülle versteckt. Einfach einzigartig! Ich werde diese Stanzen immer wieder weiterempfehlen.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen